Animation wird geladen
REGISTRIERUNG
ODER
GEBURTSTAG

Visum richtig beantragen: Die besten Tipps und Tricks zum Visum

Für einige Länder der Welt ist es nicht einfach, an ein Visum zu kommen. Es kostet oft viel Zeit, die ganzen Vorschriften zu beachten und die nötigen Formulare auszufüllen. Viel Geduld ist notwendig. Meistens verbrauchst du dafür zu viel Zeit!

Das muss nicht sein!
Bei uns wirst du effizienter!

Wenn du unsere Tipps und Tricks zum Reisepass und zum Visa befolgst, sollte nichts mehr schief gehen. Wir empfehlen, dir ein paar Minuten Zeit zu nehmen und „Die wichtigsten Tipps und Infos für Reisepass und Visum“ zu lesen. Speziell für Backpacker, Work & Travelers und andere Vielreisende. Es lohnt sich!

Sei klug!
Erspare dir Mühen und Komplikationen.

 

  • Dein Reisepass sollte für jedes Visum noch mindestens 6 Monate gültig sein. Für eine einjährige Weltreise ist somit ein Pass mit mindestens 1,5 Jahren Gültigkeit zu empfehlen. 6 Monate Gültigkeit sind für viele Länder eine der wichtigsten Voraussetzungen.
  • Wenn du einen neuen Pass beantragen musst, mach das früh genug. Wir empfehlen mindestens 5 Wochen davor. Oft ist er auch schon in 2 Wochen fertig, aber man weiß nie. Einen Expresspass gibt es, aber da gibst du unnötig viel Geld aus.
  • Schau, dass du für dein Abenteuer genügend freien Platz im Pass hast. Stempel sind zwar platzsparend, aber bestimmte Visa fressen ganze Seiten.
  • Wenn du vorhast, unzählige Länder zu bereisen und den Pass als Andenken aufbewahren willst, empfehlen wir dir einen Pass mit 48 statt 32 Seiten. Ideal für eine größere Weltreise.
  • Pass auf deinen Reisepass auf! Er ist der wertvollste Gegenstand während deiner Reise.
  • Einige Länder verlangen für das Visum Passfotos. Für eine größere Reise schadet es nicht, 2-3 Passfotos und zusätzlich 2 Farbkopien der ersten Seite dabei zu haben.
  • Informiert euch zuvor im Internet über die jeweiligen Kosten und relevanten Dokumente für ein Visum. Damit vermeidet ihr, dass ihr vor Ort abgezockt werdet.
  • Verlasst euch nicht auf irgendwelche Tabellen mit zusammengestellten Visainformationen im Internet. Da solche Bestimmungen oft geändert werden, empfehlen wir immer das „Auswärtige Amt“. Dort bekommt ihr die Informationen direkt von der Quelle.
  • Solltest du für ein Visum vor Ort bezahlen, wirst du oft in Dollar bezahlen müssen. Umwechseln ist oft schwierig, oder einfach unnötig teuer. Wir würden euch ein paar Dollarreserven empfehlen.

Hier empfehlen wir dir das „Auswärtige Amt“. Wenn du dort die nötigen Informationen einholst, bist du immer auf dem aktuellsten Stand. Somit kannst du nichts falsch machen. Vermeide unseriöse Quellen aus Blogs oder Foren. Sie sind zwar bestimmt gut gemeint, aber Einreisebestimmungen können sich stetig ändern. Das „Auswärtige Amt“!

1. Visum selber beantragen

Für manche Länder ist es vergleichsweise unkompliziert vorab ein Visum zu beantragen. Was du aber für einige Länder auf jeden Fall mitbringen musst ist: Zeit, Geduld und Genauigkeit!

Informiere dich zuerst bei den Websites des „Auswärtigen Amtes“ und der jeweiligen Botschaft bzw. des Konsulates. Eine Checkliste kann Wunder bewirken.

Ein Anruf bei der Botschaft/dem Konsulat, bevor du die Unterlagen verschickst (je nach Land möglich) oder persönlich hinbringst, schadet nicht. Es kann vorkommen, dass benötigte Unterlagen nicht im Internet aufgelistet sind, oder du etwas falsch verstanden hast. Kostet nur Zeit und Nerven.

Beantrage deine Visa so früh wie möglich! Damit vermeidest du Komplikationen und eventuelle Aufpreise für Spätzünder. Auch hier kannst du sparen!


2. Visa beantragen lassen

Gerade für ein kompliziertes Visum oder sogar mehrere gleichzeitig, kann es durchaus sinnvoll sein, einen Service in Anspruch zu nehmen, der sein Geld wert ist. Auch hier gilt: Je früher, desto besser! Wir empfehlen einen Visaservice speziell bei den Ländern:

  • China
  • Russland
  • Indien


  • Spart Zeit und Nerven.
  • Sie sagen dir genau, welche Dokumente du benötigst.
  • Diese Stellen kennen jeden Behördengang und die jeweilige Bürokratie. Dein Visum zu bekommen ist für sie oft einfacher, als für dich.
  • Muss es wirklich schnell gehen, schaffen sie es am schnellsten.

Wir empfehlen dir Visabox! Weiter unten findest du nähere Details dazu.

 

Wenn du dich für einen Visaservice entscheidest,
haben wir die richtige Adresse für dich!

Den besten Service für einen fairen Preis findest du bei Visabox: Vor allem bei den Ländern China, Russland und Indien empfehlen wir dir einen Visaservice.
 

Wieso Visabox.de?

  • Kundenbewertungen sind Spitze
  • Frühbucher-Option ist vergleichsweise top
  • Telefonisch gut erreichbar
  • Mails werden schnell beantwortet
  • Kompetent und höflich
  • Zuverlässig

Hier klicken!

Visabox Banner_ 336x280

 
 

Reisevorbereitung: Weitere wichtige Punkte!
+ Tipps, Tricks und Empfehlungen