Loading animation
REGISTRATION
OR
BIRTHDAY
Traumhaftes Antwerpen
2016-12-27
by FlyingFoxy
Traumhaftes Antwerpen
  •  2016-08-20 - 2016-08-22
  •  Belgium
Heute muss ich Euch berichten wie schön ANTWERPEN! Meine Tipps zum Sightseeing, die besten Cafés, fantasitische Restaurants und eine wunderschöne Unterkunft... alles hier in meinem Beitrag zu Stadt der Diamanten!

Off to Flandern

Total überrascht war ich, auf eine so trendige, junge und sehenswerte Stadt zu treffen, obwohl sie mir zuvor nie ausdrücklich empfohlen wurde! Generell finde ich, dass man Antwerpen viel zu selten auf den Listen der beliebtesten Großstädte Europas findet – völlig zu Unrecht! Dies muss geändert werden und daher möchte ich Euch heute einen Trip in diese tolle Shopping-, Mode- und Lifestyle-Metropole schmackhaft machen! Was mich dort besonders beeindruckt hat, verrate ich Euch in diesem Beitrag…  

Hello Belgium, new friend

Die Entdeckung Antwerpens, als eine meiner neuen Lieblingsstädte, eröffnet mir ganz neue Möglichkeiten. Quasi gleich um die Ecke, traf ich dort auf alles, was ich mir persönlich bei einer Stadt wünsche! Unmengen an coolen Food-Konzepten, gemütliche „Mädchen-Cafés“, Vintage-Shopping, originelle Boutiquen, wie auch viel Kultur und ein schönes Stadtbild. Eine im Vergleich zu anderen Großstädten entspannte Stadt, in welcher auf überschaubarer Fläche unheimlich viel passiert. Nicht umsonst kannte ich die Stadt vom Hören hauptsächlich aus meinen Zeiten aus der Modebranche. Antwerpen gilt hier als eine wichtige Inspirationsquelle in Sachen Fashion und Trends.

Arrival and Stay

Es muss gar nicht immer der aufwendige und teure Trip mit dem Flieger sein! London, Paris, Rom.. alles wunderschön! Aber ein aufregendes Wochenende mit den Freundinnen oder dem Freund in einer Stadt, in der alle auf ihre Kosten kommen, geht auch einfacher! In nur 2 Stunden haben wir es mit dem Auto von Köln nach Antwerpen geschafft! Solltet Ihr Eure Anreise mit der Bahn planen, werdet Ihr Euer erstes Highlight noch gleich bei der Ankunft am Hauptbahnhof erleben. Die Haupthalle gleicht eher einer prachtvollen Kathedrale und nicht umsonst wurde der Bahnhof bereits als der 4. schönste der Welt ausgezeichnet. Zum Übernachten hatte ich ein gemütliches Dachgeschoss-Airbnb gebucht. Dieses hätte logistisch nicht besser liegen können! Mitten auf einer beliebten Restaurant-Straße (man hörte oben nichts), nur ein paar Meter entfernt vom schönen Grote Markt, ist der Blick über die historischen Dächer der Stadt und auf die Liebfrauenkirche einmalig. Mit der Erkundung der Stadt konnten wir somit fußläufig gleich vor der Haustür starten.

View outside the window from the Airbnb
Cozy Airbnb Accommodation
Flower power at Grote Markt
Central Station

Das Herz der Stadt ist der Grote Markt mit den prunkvollen Zunfthäusern rundherum. Das ganze hat einen märchenhaften Charme. Hier finden sich auch viele nette (touristische) Restaurants und wir starten den Tag im Vascobelo V-Bar Café, mit Blick auf das beeindruckende Rathaus. Die Location ist puristisch-cool eingerichtet und wir bekommen ein super Frühstück, mit noch besserem Kaffee. Das können sie in Antwerpen! :)

Beautiful City Hall
Vascobelo V-Bar
Breakfast at Vascobelo V-Bar
Strolling

Antiques & Fashion Shopping Paradise

Da wir an einem Sonntag starten, können wir nun gestärkt über den Sonntags-Flohmarkt direkt am Eingang des Sint-Annatunnel schlendern. Gleich im Anschluss biegen wir von dort aus auf die Kloosterstraat ein. Hier finden wir das reinste Antiquitäten-Paradies vor und die meisten Läden haben sonntags geöffnet. Wunderschön arrangierte Stöber-Läden – der Himmel für alle Liebhaber origineller und geschichtsträchtiger Möbel und Einrichtungsstücke. Ich bin beeindruckt und plane später einmal hier für mein eigenes Landhaus auf Schatzsuche zu gehen. :) Auch Fashionistas werden in den Boutiquen und Konzept-Stores auf der Kloosterstraat fündig werden. Augen auf, denn viele Läden entdeckt man erst auf den zweiten Blick, zurückliegend in den Hinterhöfen. Cool fand ich z.B. YOUR oder den SCOOP Store. Wenn Ihr sowieso zum Shoppen gekommen seid, findet Ihr alle bekannten Brands auf der Haupteinkaufsstraße, der Meir. Meine Lieblingsbummel-Straße war jedoch die Kammenstraat. Hier findet Ihr neben trendy Boutiquen auch alle „coolen“ Brands wie All Saints, Diesel, Noe etc. Bei „Ringz and Thingz“ schlage ich beim Modeschmuck zu. Das Modemuseum hatte leider bei unserem Besuch geschlossen, aber vielleicht habt Ihr Zeit, ihm einen Besuch abzustatten?

Antiques Store at Kloosterstraat
Happy strolling
Boutique at Kloosterstraat
Mode Museum
Concept Store at Kloosterstraat
Streetart at Kloosterstraat

Diamonds are a girl’s best friend

Bekanntermaßen ist Antwerpen DIE Welthauptstadt für Diamantenhandel. Das jüdische Diamantenviertel selbst hatte ich mir definitiv glamouröser vorgestellt. Beeindruckend finde ich die vielen Rabbis und die Geschäfte, in welchen alles für den Diamanten-Profi erhältlich ist. Lupen, Waagen und Messgeräte sind in den Auslagen zu sehen. Dann geht es auf die wohl funkelnste Straße der Welt, die Vestingstraat. Ein Schaufenster nach dem nächsten voll mit Diamant-Schmuck, wohin das Auge blickt. Auch wenn ich persönlich nicht auf Glitzer stehe, würde ich hier wohl doch fündig werden… 

Need a Break(fast)?

Ihr habt Lust auf was Süßes? Dann müsst Ihr die weltbesten Cupcakes bei Momade oder eine der köstlichen belgischen Waffeln bei Creme de la Creme probieren. Beide Cafés haben eine Wahnsinns-Auswahl und wir konnten uns kaum entscheiden! Und Waffeln dürfen bei einem Besuch in Belgien schließlich nicht fehlen!

Cupcakes at Momade
Café at Kloosterstraat
Waffle at Creme de la Creme
Kurze Stops legten wir außerdem in dem französischen Le Pain Quotidien und im Caffenation (super Kaffee) ein.

Break at Caffenation
Making plans over coffee
Le Pain Quotidien

Unbedingt muss ich Euch von einem meiner Gastro-Highlights in Antwerpen berichten: Plein Publiek. Soo cool! Das ursprüngliche Gewächshaus, welches jetzt eine Bar/Restaurant/Event-Location ist, steht versteckt in einem Innenhof eines heruntergekommenen Wohnblocks. Nichts was man im Vorbeigehen entdeckt. Wir waren nachmittags dort, wobei ich vermute, dass die Location abends noch beeindruckender ist.

Bitte testet für mich das Barchel und Tinsel, diese Cafés hatten leider geschlossen :(

Pein Publiek
Pein Publiek
Plein Publiek

Dinnerplans

Für eine wirklich leckere Pizza empfehle ich Euch das Otomat, für Burgerfans gleich um die Ecke Ellis Gourmet Burger. Super fand ich das Konzept von Balls & Glory. In dem fancy Laden dreht sich tatsächlich alles um Fleischbällchen! Ja wirklich! 

Pizza at Otomat
City Hall at Night
Bistro at Kloosterstraat

Insider Tip

Für einen Perspektivenwechsel bzw. einen einmaligen Blick über die Dächer von Antwerpen, empfehle ich das MAS Museum. Das Museum liegt mitten in einem kleinen Yachthafen im Norden der Stadt und die große Dachterrasse ist täglich und kostenfrei zugänglich. Die vielen Rolltreppen nach oben lohnen sich! Auch architektonisch ist das Gebäude den Besuch wert.

MAS Museum
Upstairs at MAS
Amazing MAS Museum
View from the MAS rooftop terrace
    antwerpen_map

Shares
Tags:
Antwerpen, Belgien, Städtetrip, Citytrip
Categories:
City, Sights, Accommodations, Food
Language:
Deutsch
Author website: