Loading animation
REGISTRATION
OR
BIRTHDAY
Japans Sommerzauber
2016-12-18
by Kulturtaenzer
Japans Sommerzauber
  •  Japan
Japanische Sommernächte sind ziemlich heiss und schwül, aber auch bunt, laut und unglaublich schön. Der Grund dafür sind die vielen kleinen Sommerfeste, die sich überall finden. Ich verrate dir, warum du sie dir auf keinen Fall entgehen lassen solltest.
Der Sommer ist in Japan die Zeit der Sommerfeste. Neben den obligatorischen Festen, wie dem Sternenfest (七夕祭りtanabata-matsuri) und dem Gion-Fest (祗園祭りgion-matsuri), finden überall in Japan immer wieder kleinere Sommerfeste, sog. natsu-matsuris (夏祭り) statt. Für gewöhnlich sind sie nicht sehr groß und bieten ein oder zwei Essens- und Getränkestände. Für Live-Musik ist ebenfalls gesorgt. Meistens spielt irgendwer ein Instrument – Trommeln und Saiteninstrumente sind dabei sehr beliebt – und der Rest singt dazu bekannte, oder eben weniger bekannte Lieder. Man zieht seinen Yukata (浴衣, ein Kimono-ähnliches Baumwollgewand) an, singt und tanzt und knüpft neue Kontakte. Dazu ein kühles Bier und etwas zu Essen und der Abend ist perfekt. Auch als Ausländer ist man jederzeit herzlich willkommen. Bei meiner ersten Japanreise 2010 bin ich nur zufällig über ein kleines Sommerfest in einem Innenhof eines Gebäudekomplexes gestolpert. Mehr aus der Ferne betrachtete ich das Spektakel und war fasziniert von der Energie, die die Leute auch um 22:00 Uhr noch ausstrahlten, wenn sie zu den Klängen der Trommeln ausgelassen ihr Tanzbein schwangen. Als man mich jedoch entdeckte, wurde ich sofort in die Menschengruppe gezogen und zum Mittanzen aufgefordert. Obwohl sie mich nicht kannten, war ich sofort herzlich willkommen. Es war irgendwie magisch. Solltet ihr also zur Sommerzeit in Japan sein, haltet Ausschau nach diesen kleinen Festen. Es lohnt sich!

Shares
Tags:
Japan, Sommerzauber, Sommer, Sommernächte
Categories:
City, Cultures, Celebrations and Parties, Tips and Tricks
Language:
Deutsch