Loading animation
REGISTRATION
OR
BIRTHDAY
Jordanien praktisch - Der Jordan Pass
2017-01-30
by daheimistlangweilig
Jordanien praktisch - Der Jordan Pass
  •  2017-01-01 - 2017-01-08
  •  Jordan
Nun, die Qualität der Homepage lässt zwar ein wenig zu Wünschen übrig, man wünscht sich einfach noch ein paar mehr Informationen - etwa wie das läuft mit dem Visum - aber der Einsatz vor Ort ist dann wirklich absolut problemlos. Und selbst wenn man nur 3 Nächte in Petra verbringt, spart man ordentlich!
Hallo Leute!
 
Jordanien ist ein absolutes Traumland und hat wahnsinnig viel zu bieten. Besonders viel erlebt man mit dem Jordan Pass.
 
Wo bekomme ich ihn?
 
Bestellt wird der Jordan Pass online vor Antritt der Reise unter www.jordanpass.jo - der Preis ist abhängig von der Zahl der Tage, die man in Petra verbringen möchte.
 
1 Tag (Jordan Wanderer) - 70 JD (99 $)
 
2 Tage (Jordan Explorer) - 75 JD (106 $)
 
3 Tage (Jordan Expert)- 80 JD (113 $)
 
Einen anderen Unterschied gibt es nicht. Man sollte also entsprechend beim Kauf ungefähr wissen, wie viele Tage man in Petra verbringen möchte.
 
Gezahlt wird einfach per Kreditkarte. Im Anschluss bekommt man den Pass per Email zugesendet und muss ihn ausdrucken. Zudem bekommt man den QR-Code, den man auf dem Smartphone speichern kann.
 
Der Pass wird personalisiert und kann nicht übertragen werden. Der Pass gilt ab dem ersten Scannen für 14 Tage.
 
 
Jordan Pass und das Visum
 
Wir wollten über den Grenzübergang Izaak Rabin von Eilat aus einreisen. Das hatte den Vorteil, dass wir einen günstigen Flug mit Ryanair nehmen konnten. Laut Auskunft diverser Quellen, etwa das Auswärtige Amt in Wien, musste dann das Visum im voraus beantragt werden. Das sollte stolze 66€/Person kosten.
 
Laut Unterlagen vom Tourismus Board werden mit dem Jordan Pass die Visagebühren erlassen, wenn man mehr wie 3 Nächte im Land bleibt. Da die Quellen darauf hindeuteten, dass am Grenzübergang dort kein Visum ausgestellt wird, gingen wir trotzdem zum jordanischen Konsulat in Wien. Dort hieß es, dass nicht die Visa Gebühren erlassen werden, sondern der Pass IST das Visum.
 
So kamen wir dort an, mussten uns mit dem Pass in einem Büro registrieren und bekamen ganz ohne Probleme im zweiten Büro den Pass gestempelt.
 
Zweiter Schritt war dann die Ausreise. Bleibt man weniger wie 3 Nächte, muss man jetzt die Visagebühren nachzahlen. Zudem gibt es normalerweise eine Ausreisesteuer von 10 JD - doch auch die muss man mit dem Jordan Pass nicht zahlen.
 
So hatten wir den Preis von 80 JD schon zu 80% raus. Die Informationen vom Tourismus Board sind leider ein bisschen mißverständlich, aber es ist in der Tat so, dass man bei der Ein- und Ausreise mit absolut keinen weiteren Kosten rechnen muss.
 
 
 
Was ist inklusive?
 
Es gehören eigentlich alle staatlichen Sehenswürdigkeiten dazu:
 
Petra
Jerash
Wadi Rum
Zitadelle von Amman
Burg Ajloun
Umm Qays
Burg Azraq
Quseir Amra
Burg Kerak 
Pella
AlHallabat
Um Ar-Rassas
Umm Qays Museum
Umm Al-Jimmal
Burg Shobak
Mukawir
Folkloremuseum
Jordanisches Archäologisches Museum
Aqaba Museum
Madaba Archäologisches Museum
As-Salt Museum
St. Elijas Berg
Dar Al-Saraya
Burg Kerak Museum
Iraq Al Amir
Qasr Al-Karrahanah
Römisches Theater von Amman
Qasr Al-Mushatta
Qasr Hammam al Sarh
As-Salt Museum
Madaba Archäologischer Park
Kirche der Apostel
Burnt Palast Madaba
Lowest Point Museum
Burg Aqaba
Rehab
Al Hamimah
 
 
Die Benutzung des Passes ist einfach. Er wird einfach beim Eingang gescannt und man bekommt einen kostenlosen Eintritt. In Petra geht man am Besten erstmal zum Ticketschalter. Dann bekommt man einen Stempel mit dem Datum. Das ist vor allem wichtig, wenn man den Mehrtagespass hat.
 
 
 
Hat es sich gelohnt?
 
Nun, die Qualität der Homepage lässt zwar ein wenig zu Wünschen übrig, man wünscht sich einfach noch ein paar mehr Informationen - etwa wie das läuft mit dem Visum - aber der Einsatz vor Ort ist dann wirklich absolut problemlos. Und selbst wenn man nur 3 Nächte in Petra verbringt, spart man ordentlich!
 
Eure Anke
 
 

Shares
Tags:
Jordanien, Praktisches
Categories:
Road Trip, Travel Preparation
Language:
Deutsch